Drucken
GPX
Wanderung

Im Leiblachtal: Durchs Degermoos zum Stockenweiler Weiher - Westallgäuer Wasserweg 25

Wanderung • Allgäu
  • /
    Foto: Marion Holzer, Landratsamt Lindau (Bodensee)
Karte / Im Leiblachtal: Durchs Degermoos zum Stockenweiler Weiher - Westallgäuer Wasserweg 25
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20

Zwei der schönsten Naturschönheiten des Westallgäus erschließt diese gemütliche Halbtageswanderung rund um Hergatz, Hergensweiler und Opfenbach: Die beiden Naturschutzgebiete Degermoos und Stockenweiler Weiher genießen heute höchsten Schutzstatus. Zuvor wurden sie allerdings jahrhundertelang für den Torfabbau und zur Fischzucht genutzt.
21 km
4:30 Std
284 m
285 m
Kleyenmühle
Von Opfenbach kommend führt die Wanderung über Göritz zunächst nach Obernützenbrugg. Hier lohnt sich ein Blick auf die bereits 1650 urkundlich erwähnte Kleyenmühle, eine ehemalige Mahlmühle, Säge und Ziegelei an der Leiblach. Heute noch in Betrieb ist ein nahe gelegenes Kleinkraftwerk, das Strom aus Wasserkraft erzeugt.

Degermoos und Stockenweiler Weiher
Nach der Überquerung der Bundesstraße lohnt sich zunächst ein Abstecher Richtung Adelgunz. Im Degermoos kann man einen ehemaligen Torfstich besichtigen und erfährt viel über die Geschichte der Torfgewinnung im Moor. So wurden zum Beispiel im 19. Jahrhundert Schienen ins Moorgebiet verlegt, um den frisch gestochenen Torf ohne Umschweife zum Bahnhof Hergatz transportieren zu können. Dort wurde der Torf gelagert und getrocknet, ehe er unter anderem zum Heizen der Dampflokomotiven der Südbahn verwendet wurde. Über Volklings führt der Weg zum Stockenweiler Weiher, der seit 1984 unter Naturschutz steht. Bereits im 15. Jahrhundert ließ ihn das Heilig-Geist-Spital in Lindau aufstauen, um Karpfen und Hechte zu züchten. Die Fische landeten als willkommene Abwechslung auf dem Speisezettel der Insassen des Lindauer Spitals. Heute ist der Weiher ein wichtiger Brut- und Rastplatz für teils seltene Wasservögel. Aus diesem Grund ist das Baden auch nur im vorderen Bereich des Weihers erlaubt.

Bruggmühle
Von Stockenweiler geht es an der Leiblach entlang nach Beuren und weiter nach Ruhlands. Etwas abseits des Weges steht die Bruggmühlei, die 1269 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Die Mahlmühle war bis 1958 in Betrieb, die Säge läuft heute noch.

outdooractive.com User
Autor
Marion Holzer
Aktualisierung: 26.02.2014

Höhenlage
597 m
494 m

Sicherheitshinweise

Einfache Halbtageswanderung ohne größere Anstiege, teils auf Wald- und Forstwegen, teils auf asphaltierten Nebenstraßen.

Weitere Infos und Links

www.westallgaeu.de

Start

Parkplatz am Rathaus in Opfenbach (Alternativ: Bahnhof Hergatz) (596 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.626840 N 9.832730 E
UTM
32T 562564 5275162

Wegbeschreibung

Parkplatz in Opfenbach – Göritz – Kleyenmühle – Obernützenbrugg – Naturschutzgebiet Degermoos – Volklings – Naturschutzgebiet Stockenweiler Weiher – Stockenweiler – Leiblachwanderweg – Beuren – Bruggmühle – Ruhlands – Parkplatz in Opfenbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Hergatz

Anfahrt

B 12 bis Hergatz (Bahnhof) oder weiter über B 32 nach Opfenbach

Parken

P+R Bahnhof Hergatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

kostenlose Broschüre "Westallgäuer Wasserwege" erhältlich bei den örtlichen Tourist-Informationen.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • src_99044007-0.jpg
    schwer
    Opfenbach R2 Kapellenwanderweg
  • src_99044006-0.jpg
    schwer
    Opfenbach R1 Wanderweg rund um Opfenbach
  • src_99043983-0.jpg
    schwer
    Weißenberg R1 Leiblachtalwanderweg
  • src_99043982-0.jpg
    schwer
    Sigmarszell R1 Leiblachtalwanderweg
  • Romantische Leiblach.
    mittel
    Leiblach-Wanderweg von Hergatz zum ...
  • leicht
    Wangen - Von Untermooweiler zur ...
  • Hasenreuter Wasserfall
    Scheidegger Wasserfälle: Rundtour zum ...
Schwierigkeit
Strecke
21 km
Dauer
4:30 Std
Aufstieg
284 m
Abstieg
285 m
Rundtour kulturell / historisch faunistische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.