Gemeinsam #Unter50

Ihre Mithilfe ist gefragt! Das Allgäu hält zusammen

Aktuell entwickeln sich die Corona-Zahlen in eine gute Richtung. Einige Allgäuer Landkreise und Städte sind zeitweise bereits #unter50 gerutscht. Wir erblicken Licht am Ende des Tunnels. Allerdings merken wir, der Tunnel ist länger als gedacht. Ein Ende der Maßnahmen ist leider noch nicht in Sicht. Die Situation ist nervenaufreibend und zermürbend. Viele Menschen sorgen sich um ihre Gesundheit, ihre wirtschaftliche Existenz, ihre Zukunftsperspektive.

Corona gibt noch nicht auf. Aber wir geben auch nicht auf.

In der 2. Stufe unserer Kampagne „gemeinsam #unter50“ wollen wir aufzeigen, wie man verantwortungsvoll mit der Corona-Situation umgehen und dabei trotzdem die heimische Natur genießen kann.

Denn eins ist klar: frische Luft in den Lungen und Sonnenschein im Gesicht ist wichtig für unser Immunsystem und unser seelisches Wohlbefinden.  

Das Ziel bleibt immer noch, die Inzidenz nachhaltig unter 50 zu senken, damit das öffentliche Leben mit all seinen Facetten (Kultur, Gastronomie, Tourismus, Hotellerie, Veranstaltungen etc.) wieder stattfinden kann.

Die Kernbotschaft ist: „Vermeide öffentliche Hotspots, wo sich zu viele Menschen aufhalten. Entdecke lieber die Kleinode in der eigenen Umgebung.  Das ist ein achtsamer Umgang mit der Natur und hilft die Corona-Situation zu entspannen."

Ein Gedanke, der sowohl für Einheimische als auch Tagestouristen relevant ist.

Gemeinsam kommen wir #unter50

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, zählen wir weiterhin auf Ihre Mithilfe! 

Seien Sie dabei und zeigen Sie Ihren Partnern, Kunden und Mitarbeitern Ihr Engagement, Ihre Solidarität und Ihre klare Haltung zu diesem Thema.

Vielen Dank fürs Mitmachen!
Ihr Team der Allgäu GmbH