Kinoclub Filmriss: "Aus dem Nichts"

Kinoclub Filmriss: "Aus dem Nichts"

Kartenvorverkauf: Kulturfabrik Lindenberg, Museumsplatz 1, Tel. 08381/92843-10

Deutschland, Frankreich 2017 // Drama, Thriller // Buch und Regie: Fatih Akın // mit Diane Kruger, Numan Acar und Ulrich Tukur // 106 Min. // Verleih: Warner Bros. // FSK: ab 12

In nur einem Augenblick zerbricht Katjas Leben aus dem Nichts heraus für immer: Bei einem Anschlag explodiert eine Bombe und tötet ihren Ehemann und ihren Sohn. Es dauert nicht lange, bis die Polizei zwei Verdächtige als Täter für das Attentat ins Visier nimmt: ein junges Paar mit Neonazi-Hintergrund. Doch um die Schuldigen nicht so leicht davonkommen zu lassen, nimmt Katja für ihre verstorbene Familie die Gerechtigkeit selbst in die Hand.

AUS DEM NICHTS wurde von Regisseur Fatih Akin (GEGEN DIE WAND) in seiner Heimatstadt Hamburg gedreht. Er arbeitet die NSU-Morde anhand einer fiktiven Geschichte auf: AUS DEM NICHTS ist ein zutiefst persönlicher, wütender und wütend machender Film. Akin nimmt die ganze Sache sichtlich persönlich und so geht es hier auch nicht um die differenzierte Aufarbeitung von Terrorismus, sondern ganz explizit um ein Opfer, das endlich seine verdiente Gerechtigkeit bekommen soll. Für die deutsche Hauptdarstellerin Diane Kruger, die sonst international unterwegs ist, war ihre Rolle der erste deutschsprachige Part in einem deutschen Spielfilm, den sie je übernahm.

Im Mai 2017 feierte AUS DEM NICHTS auf den 70. internationalen Filmfestspielen von Cannes seine Weltpremiere und ging im Wettbewerb um die Goldene Palme zwar leer aus, Diane Kruger wurde jedoch als beste Darstellerin geehrt.

Kontaktinformationen mehr zeigenweniger zeigen

Filmriss Kinoclub Lindenberg

Stadtplatz 1
88161 Lindenberg

Veranstaltung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen