FINALE

Der "Dillinger Orgelsommer" in der Basilika St. Peter.

Erstklassige Orgelkunst bei internationalem Flair

Hans-Ole Thers, Kopenhagen (DK)
spielt Werke von  John Williams und Widor (5. Symphonie op. 42)
 
Der beliebte Zyklus „Dillinger Orgelsommer“ bietet zwischen dem 22. Juni und dem 14. September wieder jeden Samstag  in der generalsanierten Basilika St. Peter 13 Konzerte auf internationalem Niveau an. Bei den Veranstaltungen in der Konkathedrale und zweiten Domkirche des Bistums Augsburg, die jeweils samstags um 11.15 Uhr beginnen, ist der Eintritt frei, die Besucher werden um Spenden gebeten.
 
Herausragende Orgelkünstler aus ganz Deutschland, Dänemark, Ungarn, Italien, Spanien, Belgien, Andorra und Russland sind erstmals in Dillingen zu hören und präsentieren bei ihren Gastspielen thematisch gebundene, ausgefallene Programme mit diversen Erstaufführungen. Beim Eröffnungskonzert „Ouvertüre!“ am 22. Juni gastiert Bernhard Buttmann (St. Sebald zu Nürnberg) Werke von Johann Sebastian Bach und Max Reger. Es folgen spannende Titel wie „Orgelreise quer durch Europa“, „Drama und Poesie“, „Von Ost nach West“, „Iberische Landschaften“, „Te deum“, „Gipfelstürmer“ und „Wege zu Bach“.  
Ein Kammerkonzert im Rahmen der Landkreiskulturtage bildet am 6. Oktober den Abschluss des Festivals: das berühmte „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi für Soli, Streicher und Basso Continuo wird in der Basilika St. Peter zu erleben sein.
 
ALLE INFOS IM NETZ: www.dillinger-basilikakonzerte.de

  • VON OST NACH WEST!, © basilika-innen

    VON OST NACH WEST!

Veranstaltungsort mehr zeigenweniger zeigen

Basilika St. Peter

Königstraße 20
89407 Dillingen an der Donau

Kontaktinformationen mehr zeigenweniger zeigen

Kath. Stadtpfarramt St. Peter

Königstraße 20
89407 Dillingen an der Donau

Tel.: 09071-72 70 64

www.dillinger-basilikakonzerte.de

Veranstaltung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen