Die Klosensänger von Wangen

Wangen

Diese Tradition gibt es nur einmal im Jahr, nur an diesem Abend, und nur in Wangen. Früher gab es ihn auch in anderen Reichsstädten. Einzig in Wangen jedoch hat sich dieser mittelalterliche Heische-Brauch erhalten. Ursprünglich waren es die Schüler der Lateinschule, die durch die Stadt zogen, sangen und dafür einen kleinen Obolus wie Äpfel, Nüsse, Wurst oder auch Geld bekamen. Als kleinen Zuverdienst für sich selbst. Heute noch singen A-capella die Wangener Klosen alte, deutsche Lieder, wie sie überliefert wurden.
Hier hört und erlebt man die Klosen-Sänger auf jeden Fall:
5. Dezember, 18 Uhr, Spital-Kirche Wangen

Weitere Informationen