Blogartikel von Johanna

Der erste Schnee im Allgäu

Es ist wie jedes Jahr im Herbst. In den Tallagen und tieferen Gefilden wird es nass und zuhause mache ich mir es mit einer Tasse Tee gemütlich. Doch dann lässt die Wolkendecke den Blick auf die Allgäuer Alpen frei.

Ich sehe weiße Berge und kann mich nicht mehr halten, ich muss raus. Los geht’s in den ersten Schnee des Allgäuer Winters. Oder sagen wir die ersten überzuckerten Hänge und Gipfel, für eine Skitour oder Langlaufen reicht es noch nicht. Deshalb machen wir uns auf, mit Bergschuhen auf den Grünten zu wandern. Der klassische Aussichtsberg eignet sich perfekt, die Schneelage in den Allgäuer Alpen genauer zu betrachten. Und es ist so schön wie erwartet. Die Luft ist kalt und frisch, es herrscht einzigartige Ruhe, Winter eben. Wir lassen den Blick über die verschneiten Berge schweifen und planen Skitouren für die kommende Skisaison.

Gipfelfoto Grünten im Allgäu

Ich fange zu träumen an von vergangenen Wintern, großartigen Skitagen und abenteuerlichen Reisen. Ich heiße Johanna Bogner, bin 25 Jahre alt und habe die Winter der letzten Jahre hauptsächlich mit Skifahren verbracht. Ich nehme aktiv an Freeride-Contests teil und bin Athletin für earlybirdskis und VAUDE. Die Leidenschaft am Skifahren hat mich in Kanada, Japan, Georgien, Südamerika und viel in Europa umher getrieben. Und immer bin ich gerne in meiner Heimat im Allgäu im Skigebiet und auf Skitour unterwegs.

Johanna Bogner

Abfahrt Skitour

Zurück in der Realität stellen wir fest, dass es für die ersten Schwünge noch einige Wochen dauern wird. Die Wanderung auf den Grünten ist dennoch ein schönes Hineinschnuppern in die weiße Winterwelt. Wir machen uns an den Abstieg zurück ins graue Nass. Schnell nach Hause. Dort treffe ich mit jetzt noch größerer Vorfreude die Vorbereitungen für die Skisaison. Erstmal das Material aus der Kellerecke ziehen und eins nach dem anderen durchgehen. Meine Ski wachse ich normalerweise am Ende des Winters ein und lagere sie so geschützt. Jetzt ziehe ich die oberste Schicht Wachs ab und kontrolliere die Bindung. Schuhe und Stöcke sind auch schon bereit. Für Skitouren, also um den Berg selbst mit Ski hochzulaufen, brauche ich Felle für die Ski.

Diese überprüfe ich, ob der Kleber noch gut hält und die feinen Härchen intakt sind. Sehr wichtig ist die Lawinenausrüstung. Ich baue die Schaufel und die Sonde einmal zusammen und wieder auseinander. Das LVS (Lawinenverschütteten-Suchgerät) benötigt neue Batterien. Der Ernstfall einer Lawine muss am Anfang einer Saison unbedingt nochmal geübt werden und der Umgang mit dem LVS wieder in Erinnerung gerufen werden. Jetzt liegen noch die Klamotten im Regal, in der Skihose finde ich 10€ und alte Bonbons und erinnere mich zurück an den letzten Skitag des letzten Winters. Dieser ist gefühlt lange her. Es wird höchste Zeit, die Ausrüstung an die frische Luft zu bringen und tolle Skitage zu genießen.

Ausrüstung Skitour

Bilder