Vrksasana = Der Baum

Der Atem der Bäume schenkt uns die Kraft des Lebens. 

Wie in der Natur auch, haben Bäume auf den Menschen eine beruhigende und ausgleichende Wirkung. 

Der Baum fördert eine gute Körperhaltung, Stabilität und Balance (sowohl physisch als auch mental). Eine tolle Übung gegen Stress und Ängste. Fünf Minuten den Baum, im manchmal stressigen Familienalltag wirkt wirklich Wunder. Probiere es gerne aus. 

Lust auf eine Familienübung? 

Stellt Euch im Kreis auf, macht Euch lang und stabil. Erdet den rechten Fuß, der linke Fuß kommt nun ans Sprungelenk (Zehen zeigen zum Boden), Schienbein oder an die Oberschenkel Innenseite. Bitte nicht ans Knie! Das Becken ist parallel ausgerichtet und die Wirbelsäule lang. Gebt Euch gerne gegenseitig Halt oder spielt mit Eurer Balance, seid kreativ! Für ganz taffe: schließt die Augen, bleibt dabei 5 gemeinsame Atemzüge stabil, bevor ihr langsam und achtsam die Seite wechselt. Viel Spaß!

Schenkt Euch gegenseitig Stabilität und Balance, fühlt Euch gemeinsam tief verwurzelt (sagt einander, was ihr an Euch schätzt) und strahlt zum Himmel wie ein Baum.