Simhasana = Der Löwe

Bist Du ein mutiger Löwe der gut brüllen kann? Oder vielleicht ein eher ruhender Löwe, der gerne einmal brüllen würde?

In jedem Fall ist diese Asana genau richtig um loszulassen, was einem schon lange unter den Fingernägeln brennt und auf dem Herzen liegt. Hier ist laut sein und brüllen erwünscht! Eine extra Portion gute Laune und Spaß sind bei dem Löwen garantiert! Lass Dich einfach darauf ein, sei mutig und denke an das Kind in Dir und die Freude Deiner Kinder, wenn Du Dich traust zur Nase zu schielen, die Zunge herauszustrecken und drauf los zu brüllen.

Der Löwe löst Spannungen, wirkt absolut stimmungshebend und kann sogar Halsschmerzen lindern.

Sei der König der Löwen, sei mutig und freundlich, klar und stark! Lust zu brüllen??? Los geht’s…

Familienübung (mal schauen, wie mutig die Eltern sind) und liebe Kinder hier dürft ihr unbedingt aus voller Kehle brüllen!

Setzt Euch im Fersensitz (Popo zu den Fersen) in einen großen Kreis. Die Knie sind etwas auseinander und die Hände vor Euch aufgestellt, die Finger zeigen dabei zu Euch.

Achtung nun geht es los… tief einatmen, den Kopf leicht nach vorn strecken, die Augen aufreißen, zur Nasenspitze schielen. Jetzt wird es noch lustiger. Beim Ausatmen den Po von den Fersen heben, die Zunge weit herausstrecken, Augen bleiben weit offen und nun mit Gebrüll HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ!!! Wiederholt dies dreimal.

Unglaublich befreiend, oder? Wer ist der mutigste und lauteste Löwe in Eurem Clan? Es fühlt sich wunderbar an, einander dabei zu unterstützen, mutig zu sein und laut zu brüllen, denn es sehen alle gleichermaßen lustig aus.

Jetzt sprecht miteinander darüber, was Mut für Euch individuell bedeutet und wann ihr den anderen so richtig mutig findet.

Tipp: Wirklicher Mut bedeutet sich verletzlich zu zeigen…

Gemeinsam seid ihr stark und werdet miteinander wachsen