Achtsamkeitsübung: Welche Nahrungsmittel möchte ich kaufen?

Wenn du dich das nächste Mal auf den Weg machst, um deine Nahrungsmittel einzukaufen, kannst du schon auf diesem Weg mit dieser Übung beginnen. Wo möchtest du deine Nahrungsmittel einkaufen? Vielleicht an der frischen Luft auf einem Markt? Ist dir Kontakt zu den Menschen wichtig, die für die Nahrungsmittel verantwortlich sind, so dass vielleicht ein Hofladen in Frage kommt?

Wenn du an dem Ort deiner Wahl angekommen bist, nimm dir zunächst einmal Zeit, um das Angebot zu entdecken. Nutze deine Sinne, um die Nahrungsmittel zu erfassen. Was kannst du riechen? Was kannst du sehen? Löse dich ein Stück weit von einer gewohnten Einkaufsliste oder dem Denken in Rezepten und vertraue auf die Impulse deines Körpers.

Welche Nahrungsmittel sprechen dich besonders an? Insbesondere bei den frischen Nahrungsmitteln in der Obst- und Gemüseabteilung und wo Nahrungsmittel nicht oder wenig verpackt sind, funktioniert diese Übung besonders gut. Es ist, als würdest du in eine Unterhaltung mit den Lebensmitteln gehen. Schau dir an, was du essen möchtest. Wenn du dir die Inhaltsstoffe eines Nahrungsmittels anschaust, wie ist dein Impuls darauf? Stöber mutig und offen durch das bunte und vielfältige Angebot der Lebensmittel. Auf diese Weise kannst du bereits beim Einkauf eine Verbindung zu deinen Nahrungsmitteln aufbauen und dich so stärker von deinen Körperbedürfnissen als von Werbung und Gewohnheiten leiten lassen.