Trilogieplatz

Das Europadiplom

Ich stand nun mitten im Herzen dieser Naturschatzkammer und blickte über das, was dem Ort und einem ganzen Raum sein besonderes Gesicht verlieh: das Ried. Es war weitgehend verschont geblieben von Eingriffen des Menschen, hatte sich frei entfalten können, die unterschiedlichsten Lebensräume gebildet und war so zur größten intakten Hochmoorfläche in Mitteleuropa geworden.

Und was besonders war, das wurde nicht nur geschützt, sondern auch ausgezeichnet. Diese Naturschatzkammer besaß spezielle Werte, ökologisch wie kulturell, für Wissenschaftler wie für Naturliebhaber und das nicht nur auf nationalem Niveau, sondern gleich europaweit. So wurde das Wurzacher Ried mit dem Europadiplom des Europarates gekürt – eine seltene Auszeichnung für Schutzgebiete.  

Ich blickte mich um und dachte bei mir, was für Schätze die Natur einem doch schenkte, wenn man sie nur machen ließ. Wenn man ihr Raum gab, nicht in ihren Kreislauf eingriff und sie respektierte.

Infobox: Im Jahr 1989 erhielt das Naturschutzgebiet Wurzacher Ried das Europadiplom des Europarates. Es wird Schutzgebieten verliehen, die europaweit eine einzigartige kulturelle, ökologische oder auch wissenschaftliche Bedeutung haben. Bislang wurden 70 Gebiete in 26 Ländern ausgezeichnet, davon befinden sich acht in Deutschland.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Trilogieplatz