Mode.Kunst.Handwerk. Textilmuseum-Sandtnerstiftung

MINDELHEIM

In der Abteilung Mode.Kunst.Handwerk begegnen prachtvolle Roben, Kleider für Alltag und Feste, gewagte Kleidchen der aufregenden 1920er Jahre sowie die knalligen Outfits der 1970er Jahre. Neben Mode werden auch modische Accessoires gezeigt, wie z.B. eine große Zahl kostbarer Fächer aus Elfenbein, Perlmutt, Holz oder Spitzen, die in feinster Malerei Geschichten aus dem höfischen Leben erzählen. Einige Räume präsentieren die schier unglaublichen Leistungen im Bereich der Stickerei und der Spitzen. Unentwirrbare Ornamente in Weiß- und Goldstickerei überziehen Stoffe in komplizierten Formen, so dass es eine wahre Augenlust ist, in diese reichen Dekore einzutauchen. Daneben schlagen die feinen Gespinste der Spitzen die Betrachter in ihren Bann. Abschließend eröffnen im festlichen Salon kostbare Bildteppiche Einblicke in biblische und mythische Welten.

Dem besonders luxuriösen Bereich edler Gewebe widmet sich die neue Abteilung Kunst.Stoff des Textilmuseums. Seit jeher gehören solche kostbaren Stoffe aus Samt und Seide zu den Luxusgütern. Sie hatten die Aufgabe, ihre Träger  so zu inszenieren, dass deren herausragende Bedeutung offenkundig war.  In den Schlössern, Palästen und Kirchen gehörten aufwändig gemusterte Textilien zu den teuersten Ausstattungselementen. Hierzu bietet die Abteilung Kunst.Stoff Seidengewebe und Samte mit üppigen Dekoren vom 17. bis in das 19. Jahrhundert. Dazu kommen festliche Messgewänder und ein prunkvoller Renaissance-Rauchmantel, um darzustellen, wie derartige Stoffe verarbeitet wurden.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr, sowie nach Vereinbarung

Führungen:
Ja – Buchung beim Kulturamt Mindelheim

Wir folgen dem Allgäuer Qualitätsversprechen im Bereich Städte & Kultur

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Kulturamt und Museen

Hermelestr. 4
87719 Mindelheim

Tel.: 08261 - 909760


www.mindelheimer-museen.de