St. Oswald

Über die Entstehung der Ursprungskirche mit dem umgebenden Friedhof inmitten dies Dorfes fehlen die urkundlichen Nachrichten, 1497 war sie aber schon vorhanden. In der oben erwähnten Urkunde aus Innsbruck vom Jahre 1458 wird bereits eine Kirche von Görisried erwähnt. Im Jahre 1631 fand dann ein Neubau der Pfarrkirche statt. Am 06.09.1823 wütete in Görisried ein Großbrand, dem neben 36 Anwesen auch die Pfarrkirche zum Opfer fiel. Ein Jahr später wurde der Grundstein für die neue Kirche gelegt, die sich aber nach 20 Jahren als so baufällig herausstellte, dass 1848/49 das heutige Kirchengebäude in der neugotischen Form errichtet wurde.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

St. Oswald

Hauptstraße 2
87657 Görisried