Martin Hermle

Bauernhoffühlungen:

Über Jahrtausende waren die Menschen durch Landwirtschaft und Tierhaltung in die Lebensprozesse und Rhythmen der Natur eingebunden. Nur wer die Natur verstand und mit ihr gestaltete, konnte sein Überleben sichern. Mit der Industrialisierung konnte der Mensch die Natur "beherrschen" und heute sind nur noch wenige Menschen aktiv in das Gestalten unserer Kulturlandschaft eingebunden. Diese Prozesse führen zu einem Verlust von Verbundenheit und haben gravierende Auswirkungen auf unsere Umwelt.

In diesem Seminar erleben wir mit allen Sinnen unsere Lebensgrundlagen Boden, Wiesen und Weiden und unsere Haustiere (Rinder) kennen. Spielerisch und mit fundiertem Wissen lernen wir die einzigartige Allgäuer Kulturlandschaft kennen.

Zum Beispiel…

  • warum der Boden lebt und der Regenwurm als Indikator für fruchtbaren Boden steht.
  • welche Geschichten uns eine Wiese erzählt.
  • was die Haltung von Wiederkäuern mit der Entstehung unserer Kultur zu tun hat.
  • was wir aus dem Verhalten einer Kuh erfahren.
  • warum eine Weide so wichtig für die Artenvielfalt in unserer Kulturlandschaft ist.

 

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Martin Hermle

Bergers 7
87616 Wald

Tel.: 08302/921166