Drei Generationen Böhm

In Kooperation mit dem Architekturforum Allgäu präsentieren die Mindelheimer Museen die Sonderausstellung "Drei Generationen Böhm. 100 Jahre Architektur von Weltrang".

Die Dynastie, ausgehend von Dominikus Böhm (1880 - 1955) über Gottfried Böhm (*1920) und dessen Söhne Stephan, Peter und Paul Böhm, schuf alleine im Bereich des Kirchenbaues rund 100 Kirchen, die anderen Bauwerke sind nicht mehr zu überblicken.

Dominikus Böhm errichtete wegweisende Bauten und war vor allem im monumentalen Kirchenbau prägend. Gottfried Böhm gilt als wichtigster Architekt Deutschlands. 1986 erhielt er als bisher einziger deutscher Architekt den Pritzker Preis. Seine Frau Elisabeth, auch Architektin, war für ihn und ihre drei Architektensöhne maßgebliche Inspirationsquelle. Sie war das "emotionale Zentrum der Familie". Elisabeth Böhm kam 1921 als Elisabeth Haggenmüller in Mindelheim zur Welt.

Führungen finden auf Anfrage statt.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag, 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Kulturamt Mindelheim

Hermelestraße 4
87719 Mindelheim

Tel.: 08261 909760


Mindelheimer Museen