Bogenparcours im Tal in Bolsterlang

Im Talparcours Bolsterlang erwarten die Bogenschützen nach dem Einschießplatz zehn lebensgroße 3D-Tiere aus Schaumstoff, die abwechslungsreich in das idyllisch gelegene Waldstück eingebaut wurden.

Der Schwierigkeitsgrad ist extra auf Anfänger abgestimmt und bietet trotzdem das echte „Robin-Hood-Gefühl“.

Wer auf dem Bogenübungsplatz einen einstündigen Grundkurs absolviert hat, kann im Bolsterlanger Talparcours auf die "Jagd" gehen. Im Fortgeschrittenenkurs werden die Bogenschützen von einem versierten Trainer angeleitet. Sie lernen die Parcoursregeln und üben das Bogenschießen im Gelände. Dass die Tierattrappen dabei unterschiedlich weit vom Abschuss entfernt stehen und quasi in ihren natürlichen Lebensraum eingebaut wurden, macht die Parcoursbegehung besonders spannend.

Der Talparcours befindet sich etwas außerhalb von Bolsterlang und ist in ca. 15 Gehminuten zu erreichen. Er ist nur für Kursteilnehmer in Begleitung eines Bogentrainers begehbar.

Die Anmeldung ist bis spätestens einen Tag vorher in der Gästeinformation Bolsterlang erforderlich.

Die Kurse werden am Wochenende angeboten und dauern ca. zwei Stunden.

Die Anmeldung ist bis spätestens einen Tag vorher in der Gästeinformation Bolsterlang erforderlich.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Talparcours für Bogenschützen in Bolsterlang

87538 Bolsterlang

Tel.: +49 8326 8314
Fax: +49 8326 9406


www.hoernerdoerfer.de/bolsterlang