Alpe Bolgen

Auf der Galtalpe sömmern ca. 245 Stück Jungvieh, 2 Milchkühe, 2 Schweine und ein Esel. Neben den typischen Brotzeiten, für die ausschließlich heimische Produkte verwendet werden, gibt es auf der Alpe Bolgen auch selbstgebackenen Kuchen. Für diesen verwendet Hirtin Bärbel Alp-Butter und Dinkelmehl. Es gibt täglich frische Milch und Milchprodukte. Auch die kleinen Gäste kommen auf der Alpe nicht zu kurz. Die Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben, während die Eltern den herrlichen Ausblick auf die Allgäuer Alpen genießen.

Wandervorschläge:

  • Ab der Bergstation der Hörnerbahn auf gut ausgebautem Wanderweg vorbei am Berghaus Schwaben und nach 500m bergab zur Alpe Bolgen; ca. 1 Stunde 15 Minuten. Zurück geht es auf dem Alpweg Bolgental bis zur Alpe Zunkleiten. Von dort links abbiegend über das Sonderdorfer Kreuz zurück zur Talstation der Hörnerbahn; ca. 1,5 Stunden (ab Alpe Bolgen)
  • Ab der Talstation der Hörnerbahn über das Sonderdorfer Kreuz, vorbei an der Alpe Zunkleiten. Über den Alpweg Bolgental zur Alpe Bolgen; ca. 2,5 Stunden. Zurück geht es am Berghaus Schwaben vorbei zur Bergstation der Hörnerbahn; ca. 1,5 Stunden. Dort kann man entweder bequem mit der Bahn ins Tal schweben oder über die Mittelstation, die Alpe Ornach und das Sonderdorfer Kreuz zurück zur Talstation wandern; ca. 1,5 Stunden.

Familie Willwerth freut sich auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten:

  • Mitte / Ende Mai bis ca. Mitte Oktober (je nach Witterung)

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Alpe Bolgen
Bärbel und Thomas Willwerth

Bolgental
87538 Bolsterlang

Tel.: +49 152 29329361