Allgäuer Bergbauernmuseum

Unter dem Motto Be-greifen, Mitmachen und Entschleunigen ist im Allgäuer Bergbauernmuseum schlechtes Wetter kein Problem und das Museum wird von allen Altersklassen „fürs Leben gern“ besucht.

Kids

  • erleben Museumstiere hautnah
  • hüpfen im Museumsbauernhof ins duftende Heu
  • machen an einem der spannenden buchbaren Kinderprogramme mit

oder

  • wollen wie Willi im Kinderkino „Alles über Alpwirtschaft wissen“

Erwachsene

  • lassen sich in das Leben und die Arbeit der Allgäuer Bergbauern entführen
  • schauen der Haushälterin im 300 Jahre alten Sattler-Hof über die Schulter oder machen selbst bei im Voraus buchbaren Programmen wie z.B. Buttern, Käsen, Allgäuer Küche oder Führungen mit
  • erkunden bei einem Spaziergang durch den begehbaren Kuhmagen die Zusammenhänge vom Gras bis zur Milch
  • werden an unterschiedlichen Aktionstagen immer wieder  aufs Neue überrascht, oder
  • lassen sich auf der authentischen Höfle-Alpe eine g`scheite Brotzeit schmecken

Sonderausstellung 2018 - „Der Ski im Allgäu“

Samstag, 05. Mai bis Sonntag, 04. November 2018

Unter dem Titel „Der Ski im Allgäu“ zeigt das Allgäuer Bergbauernmuseum in Zusammenarbeit mit dem FIS-Skimuseum Fischen in der Sonderausstellung 2018 die Anfänge der Skinutzung und des Skisports im Oberallgäu. Die aufgezeigte Entwicklung reicht von einer belächelten Beschäftigung für Exzentriker, über die Allgäuer Pioniere des Sports, Wintersportausstellungen, Meisterschaften, den ersten Ski-Vereinen und Fabrikationsbetrieben bis zu den Anfängen des Skitourismus.
Zahlreiche originale Exponate, eine nachgebaute Ski-Werkstatt, Fotos, Dokumente und interessante Hintergrundinformationen können in der Ausstellung bestaunt werden.

Öffnungszeiten:
25. März bis 4. November 2018, täglich 10-18 Uhr

Informationen über kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten auf der Internetseite des Anbieters: www.bergbauernmuseum.de/willkommen

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Allgäuer Bergbauernmuseum

Diepolz 44
87509 Immenstadt

Tel.: 0049 8320 / 9259290


www.bergbauernmuseum.de