Drucken
GPX
KML
Fitness
Radfahren

10. ABK Allgäuer Radltour - Genussrunde 17.06.2018

Radfahren • Allgäu
Quelle: Tourismusverband Ostallgäu e.V.
  • Impression 9. ABK Allgäuer Radltour 2017 - Urheber: Alfred Michel
    / Impression 9. ABK Allgäuer Radltour 2017 - Urheber: Alfred Michel
    Foto: Wiebke Flaßhoff, Tourismusverband Ostallgäu e.V.
  • Impression 10. ABK Allgäuer Radltour 2017 - Urheber Alfred Michel
    / Impression 10. ABK Allgäuer Radltour 2017 - Urheber Alfred Michel
    Foto: Wiebke Flaßhoff, Tourismusverband Ostallgäu e.V.
  • /
    Foto: Wiebke Flaßhoff, Tourismusverband Ostallgäu e.V.
Karte / 10. ABK Allgäuer Radltour - Genussrunde 17.06.2018
450 600 750 900 1050 m km 10 20 30 40 50

Am Sonntag, 17. Juni 2018, ist es endlich wieder soweit: Unter der Federführung des Landkreises Ostallgäu und der Aktienbrauerei Kaufbeuren startet um 9 Uhr die 10. ABK Allgäuer Radltour in der Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren. Nachdem im vergangenen Jahr der südliche Landkreis erkundet wurde, können sich die Radlerinnen und Radler aus Nah und Fern bei einer der beliebtesten Freizeit-Radveranstaltungen in Bayern nun auf eine wunderschöne Tour durch den idyllischen Teil des nördlicheren Landkreises freuen.
58,3 km
4:00 Std
148 hm
147 hm

Die Anmeldung aller Teilnehmer in der Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren mit der Ausgabe der kostenlosen T-Shirts, die in diesem Jahr rot sind, ist ab 8 Uhr geöffnet. Die sportlich ambitionierten Teilnehmer und Vereins-Rennradler starten um 9 Uhr mit der großen Runde von 91 Kilometer. Die Strecke verläuft von Kaufbeuren über Eggenthal, Markt Rettenbach, Wildpoldsried, Unterthingau und Apfeltrang zurück nach Kaufbeuren. Diese Gruppe fährt eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 27 Stundenkilometern. 

Direkt im Anschluss um 9.05 Uhr fällt in der Kaufbeurer Kaiser-Max-Straße auch der Startschuss für die Genussradler. Die rote Radler-Schlange bewegt sich von Kaufbeuren aus Richtung Biessenhofen und Aitrang zur Pausenstation nach Friesenried. Nach einer kurzen Stärkung geht es über Eggenthal, Baisweil, Schlingen zurück nach Kaufbeuren.

Die Genussrunde ist etwa 57 Kilometer lang. Beide Runden werden durch die Polizei, THW, Rotes Kreuz, und Tour Guides begleitet und abgesichert. Auf der ganzen Tour herrscht Helmpflicht.

Ab Mittag sind alle Radler, aber auch die Nicht-Radler, zum Abschlussfest mit Musik, Interviews, regionalen Schmankerln, Bierspezialitäten und Gewinnspiel in der Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren eingeladen. Moderiert wird der Nachmittag von Martin Harbauer. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel mit tollen Preisen. Hauptpreis ist ein von der Neuner Zweirad GmbH zur Verfügung gestelltes Scott Scale-Peak limited Edition High End MTB im Wert von 999 Euro.

Die Teilnahme an der Radltour ist kostenlos. Die Anreise kann bequem per Bus und Bahn erfolgen. Es sind aber auch ausreichend Parkplätze im gesamten Stadtgebiet ausgeschildert.

Weitere Informationen vorab unter www.radregionallgaeu.de.

outdooractive.com User
Autor
Wiebke Flaßhoff
Aktualisierung: 23.05.2018

Höhenlage
771 m
636 m

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Kirche St. Martin in Kaufbeuren
    Kloster-Runde Schlosspark
  • Blick in die Alpen.
    Von Kaufbeuren über den Dampflok ...
  • Das historische Rathaus in Kaufbeuren
    Dampflok-Runde Schlosspark
  • Die Wallfahrtskirche Sankt Alban.
    Große Kaufbeuren-Runde
  • Wasservögel beobachten an der Wertach
    Auf der "Radrunde Allgäu" den ...
  • Erlebnis-Station am
    Sagen erleben auf dem "Sagenhaften ...
  • Unterwegs auf dem Sagenhaften Weg
    Sagenhafter Weg - Route Biessenhofen
Strecke
58,3 km
Dauer
4:00 Std
Aufstieg
148 hm
Abstieg
147 hm

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.