Das Tannheimer Tal sorgt für glückliche Kinder und zufriedene Eltern

Die richtige Mischung machts

Das Tannheimer Tal ist eine wahre Erlebniswelt für die ganze Familie. Während die Eltern entspannt die Seele baumeln lassen, ist bei den Kindern Action angesagt. ImTanni-Kinderclub sowie im neuen Tanni´s Kinderparadies locken unzählige Abenteuer. Im Hochseilgartenklettern, mit dem Mountainbike über die Rampe sausen oder sich beim Canyoning über Wasserfällen abseilen–auch jugendliche Adrenalinjunkies kommen im Tannheimer Tal voll auf ihre Kosten. Die Tannheimer haben eben an alle gedacht. Nur ein Grund, warum sich das Tiroler Hochtal zu den „Tiroler Familiennestern“ zählen darf.

Langeweile ist im Tannheimer Tal ein Fremdwort

Seit dem vergangenen Jahr kann das Wetter den Kindern keinen Strich mehr durch die Rechnung machen. Über eine Fläche von 350 m2 erstreckt sich nämlich die neue Indoor-FreizeitanlageTannis´s Kinderparadies. Vier- bis Zwölfjährige tollen hier nach Herzenslust. Im angrenzenden 250m2 großen Kletterbereich geht es für Geübte hoch hinaus, aber auch Anfänger wagen dort ihre ersten Versuche.  Boulderfans hangeln sich auf insgesamt 170m2 an den bunten Griffen über die Wände. Jede Menge Abwechslung für den Nachwuchsgarantiert das Programm des Tanni-Kinderclubs. Dabei ist die Aktivitäten-Liste lang und reicht vom Besuch auf dem Bauernhof, über gemeinsame Wanderungen und Kletterausflüge bis hin zu Trainingsfahrten im Mountainbike-Parcours-Gelände. Auch außerhalb des Kinderclubs warten zahlreiche Freizeitangebotedarauf, von den Kids entdeckt zu werden. Auf unterschiedlichen Parcours können die Abenteurer im Kletterwald in Nesselwängle ihre Geschicklichkeit testen. Das topmoderne Sicherungssystemsorgt dafür, dass nichts passieren kann. Oder wie wäre es mit einer Spritztour bis zur Talstation? Auf den geländetauglichen Dreirädern, den Mountaincarts, geht es von der Bergstation des Lifts Nesselwängle aus, auf rund 3,6 km über Stock und Stein.

Badelandschaften für Groß und Klein

An heißen Sommertagen lässt sich der Urlaub im Tannheimer Tal besonders auch im kühlen Nass genießen. Ob zur Erfrischung nach einer ausgiebigen Radtour oder zum ausgelassenen  Plantschen – die Wasserwelt am Haldensee ist der perfekte Ort für alle Badenixen und Wasserratten. Ein Kleinkinderbecken, ein Nichtschwimmerbereich mit Massagesprudel und Wasserfall, ein Sportbecken sowie eine 50 Meter lange Wasserrutsche stehen den Gästen hier zur Verfügung. Zum Toben lädt auch das Felsenbad Jungholzmit seinem beheizten Kinderplanschbecken inklusive Kleinkinder-Wasserrutsche sowie die Minigolf-Anlage ein. Auch der wunderschön gelegene Vilsalpsee ist immer einen Badeausflugwert.2/2

Interaktive Wanderrouten laden zum Staunen ein

Die verschiedenen Themenwege im Hochtal sorgen für tolle Familienerlebnisse. Einblicke in vergangene Zeiten liefert  der Schmugglersteig vom Wannenjoch zum Iseler. Früher war er eine gefragte Route für heimliche Geschäfte. Heute schlüpfen die Wanderer dort in die Rollen der Schmuggler oder Zöllner und lösen unterwegs spannende Aufgaben. Am Ende winkt den Hobby-Schmugglern sogar eine Auszeichnung. Das eigene Wissen rund um die Bergwelt erweitert der 9erlebnisweg. Hier informieren die elf Stationen die Wanderer über die lokale Flora und Fauna vor Ort. Besonderes Highlight auf der Tour ist das größte Gipfelbuch der Alpen, in dem sich jeder Wanderer verewigen kann. Weniger irdisch geht es auf dem „Vater unser Weg“ in Grän zu. Acht Stationen dokumentieren die wichtigsten Gebetselemente. Auf dem neuen GEOpfad zwischen Grän und Pfronten gibt es an 23 Infostationen viel Aufregendes rund um die Entstehung der Alpen und die Geheimnisse der alpinen Bergwelt zu entdecken. Highlight der Wanderung ist der „Panorama-Informator“, der genau aufzeigt, welche Gipfel man von dort oben bewundern kann. Einem abwechslungsreichen Familienurlaub steht also nichts im Wege.

Kontakt:

Tourismusverband Tannheimer Tal
Vilsalpseestraße 1
A-6675 Tannheim

Tel. +43 (5675) 6220-0
Fax +43 (5675) 6220-60
www.tannheimertal.com/familie-allgaeuer-alpen.