Voll in der Spur im Tannheimer Tal

Tannheimer Tal

Schritt für Schritt - die Langlauf-Ski gleiten auf dem Schnee. Im Tannheimer Tal scheinen die Loipen fast unendlich zu sein. In dem auf 1.100 Metern  gelegenen Tiroler Hochtal stehen den Langläufern im klassischen Stil und Skating-Liebhabern insgesamt 140 Kilometer zur Verfügung. Die Auswahl für Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortgeschrittene ist groß: Langläufer können sich zwischen leichten oder anspruchsvollen Loipen-Routen entscheiden. Dabei bietet der Höhenunterschied von maximal 50 Metern optimale Bedingungen, um der Langlauf-Leidenschaft zu frönen.

Ein besonderer Ausflug ist die leichte bis mittelschwere Route in und durch das Naturschutzgebiet Vilsalpsee. Verschneite Wipfel, winterliche Stille und ein herrliches Bergpanorama machen diese rund 12 Kilometer lange Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein Highlight ist auch die Loipe über den zugefrorenen Haldensee.

Größten Wert legt das Tannheimer Tal auf seine bestens präparierten Loipen. Das hat auch das Land Tirol mit der Auszeichnung des „Loipengütesiegels“ bestätigt. Als Region der „Tiroler Langlaufspezialisten“ gehören Standards wie beispielsweise eine komfortable Infrastruktur dazu: Langläufer können mit der Gästekarte die öffentlichen Verkehrsmittel (Ski- und Wanderbus) kostenlos benutzen.

Voll in der Spur sind jährlich etwa 1.600 Teilnehmer beim SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang. Die grenzüberschreitende Ski-Langlauf-Veranstaltung vom Tannheimer Tal ins Allgäu bietet Start-Möglichkeiten für alle Altersklassen in der klassischen sowie Skating-Technik über zwei verschiedene Distanzen und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Peter Schlickenrieder.



Kontakt:
Tourismusverband Tannheimer Tal
Vilsalpseestr. 1
6675 Tannheim
Tel.: +43 5675 62200
info@tannheimertal.com
www.tannheimertal.com