Man erkennt uns am Gesichtsausdruck

Wir sind die mit dem Lächeln. Und tatsächlich ist es schon einmal vorgekommen, dass wir gefragt wurden, was mit uns los sei? Und scherzhaft hieß es: Seid ihr etwa neu verliebt? Wir haben einander nur kurz angeschaut, gelacht, und – ohne dass wir uns abgesprochen hätten – einfach geantwortet: “Ja!” Denn tatsächlich fühlt man sich nach einem Aufenthalt in der “Sonnenalp” nachhaltig verändert. Und man sieht es uns auch an.

Diesen Effekt mit dem Wirken der Liebe zu vergleichen, ist natürlich eine freche Übertreibung. Denn man kann ein Hotel ja nicht anhimmeln, erst recht nicht heiraten. Allerdings… Unbestritten, die Fäßlers sind leidenschaftliche Hoteliers, Anna-Maria Fäßler zeichnet verantwortlich für ein besonderes, vielleicht gar einzigartiges Wellness-Konzept, und Michael Fäßler führt das Haus als ein traditionsreiches, sich behutsam modernisierendes Gesamtensemble, mit Restaurants, deren Essen abhängig machen kann, und großem Freizeit-Angebot. Aber darf man die Inhaber dafür anhimmeln?