Unterwegs im winterlichen „Schlosspark“

Füssen

Die Region rund um Bayerns höchstgelegene Stadt Füssen ist im Winter ein Land der reizvollen Kontraste: Markante verschneite Alpengipfel im Süden – sanfte Hügel und eisglitzernde Seen im Voralpenland. Genau am Schnittpunkt von Ebene und Gebirge erhebt sich Schloss Neuschwanstein, Sightseeing-Ikone und Märchenschloss, das sich von November bis März ohne Besucherrummel  entdecken lässt. Auch die Natur rund ums Schloss lädt in dieser Jahreszeit zu Entdeckungen auf den Spuren der bayerischen Könige ein.

Bei ihren regelmäßigen König-Ludwig-Wanderungen bringen die Füssener Wanderführer die Teilnehmer über Waldwege und durch den versteckten Schwansee nach Neuschwanstein und zeigen ihnen unterwegs die royalen Lieblingsplätze zwischen Lech und Alpsee. Eine Sonderführung im gegenüberliegenden Schloss Hohenschwangau, wo Ludwig einen großen Teil seiner Kindheit und Jugend verbrachte, rundet die Tour jeweils ab.

Ebenfalls abseits der üblichen touristischen Routen führen die Guides Schneeschuhwanderer durch die „Schlosspark“-Region. Nach einer Technikeinweisung zu Beginn jeder Tour gewöhnen sich auch Einsteiger schnell an den etwas breitbeinigen Schneeschuh-Laufstil und sind flüssig im unberührten Weiß unterwegs. Eigene Schneeschuhe sind dabei nicht notwendig, denn in der Teilnahmegebühr ist die Leihausrüstung inklusive. Die Termine für die König-Ludwig-Touren und die Schneeschuhexkursionen findet man online unter www.fuessen.de/veranstaltungen.
 

Kontakt:
Füssen Tourismus und Marketing
Kaiser-Maximilian-Platz 1
87629 Füssen
Tel.: +49 8362 93850
tourismus@fuessen.de
www.fuessen.de