Isnyer Kinder- und Heimatfest

Höhepunkt des Isnyer Kinder- und Heimatfestes (08. bis 11. Juli 2016), dessen Wurzeln bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen, ist der große Festzug mit historischen Gruppen, Kapellen, Reitern und Pferdegespannen, bei dem Isnyer Geschichte lebendig wird: Das beliebte Stadtfest wird von Isnyer Schulen, Vereinen, Handwerkerzünften und Betrieben gestaltet und bietet ein abwechslungsreiches Programm. Flyer unter www.isny-kinderfest.de.

Die geschichtliche Tradition des Isnyer Kinder- und Heimatfestes reicht in das 17. Jahrhundert zurück. Im Laufe der Zeit avancierte das einstige Schülerfest zum öffentlichen Stadtfest, für das seit 1977 die Kinderfest-Kommission Isny im Allgäu e.V. verantwortlich zeichnet. Gestaltet wird das Fest von den Isnyer Schulen, Vereinen, Handwerkerzünften und Betrieben.

Glanz- und Höhepunkt ist der Festzug am Sonntagnachmittag, an dem rund 1.500 bis 2.000 Mitwirkende (Kinder und Erwachsene), bis zu 10 Kapellen mit ca. 400 Musikern und 80 Reiter und Pferdegespanne teilnehmen. Angeführt von Herolden hoch zu Ross beginnt der Umzug mit den bunten Reihen farbenfroher Gruppen, die zumeist ein Märchen als Grundlage haben. Der zweite Teil mit mehr als 25 Gruppen zeigt Bilder aus Isnys reicher Vergangenheit: Von den Fischern und Töpfern am Ursee über die Verleihung der Stadtrechte im Jahre 1281, den Besuch des Kaisers Ferdinand in Isny im Jahre 1563 bis hin zu den Patriziern und den Bürgern in der Barockzeit. Der Festzug zieht über Bahnhofs- und Wassertorstraße zum Markplatz und weiter über die Obertorstraße zum Festplatz am Rain, wo Unterhaltungsmusik und Fahrgeschäfte warten. Weitere Informationen bei der Kinderfestkommission Isny e.V.

Kontaktinformationen mehr zeigenweniger zeigen

Kinderfestkommission Isny e.V
Frau Monika Hodrus

Seidenstraße 3
88316 Isny

Tel.: 0175 2111303


www.isny-kinderfest.de/

Veranstaltung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen