17. Internationales Hundeschlittenrennen

Beim internationalen Schlittenhunderennen, in Unterjoch, treten mehr als 100 Schlittenhundegespanne und Teams aus ganz Europa gegeneinander an.

Ein Hauch von Alaska im Allgäu

 

Am Samstag, 18. und Sonntag, 19. Januar 2014 werden zum 17. Mal Musher (Schlittenhundeführer) aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen, Tschechien und den Niederlanden mit ihren Schlittenhunden in Unterjoch um den Sieg kämpfen. Wie in den Vorjahren werden wieder über 100 Teilnehmer mit ca. 500 Schlittenhunden sowie zahlreiche Zuschauern aus Nah und Fern erwartet.

Das Rennprogramm beginnt an beiden Tagen um 10.00 Uhr und endet gegen 15.00 Uhr. Start- und Zielbereich ist der Tennisplatz in Unterjoch. Die Strecke führt auf den bestehenden Loipen von Unterjoch nach Oberjoch über die Landesgrenze hinaus auf das Gebiet der österreichischen Gemeinde Schattwald und zurück nach Unterjoch ins Ziel. Die Renndistanzen, die es zu absolvieren gilt, betragen dabei zwischen 6 und 18 km, abhängig von den Gespanngrößen. Die größten Gespanne werden mit 10 oder 12 Hunden an den Start gehen und haben Sattelzuglänge.

Ein besonderer Programmhöhepunkt ist der Wettbewerb im Skijöring bei dem ein Langläufer von ein oder zwei Hunden gezogen wird. Mit dieser Disziplin wird traditionell begonnen.

Weitere Auskünfte unter www.bwsc-info.de oder bei der Tourist Information Bad Hindelang www.badhindelang.de

 

Kontaktinformationen mehr zeigenweniger zeigen

WSV Unterjoch

Untergschwend 12
87541 Unterjoch

Veranstaltung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen