Wasserreiche

Allgäuer Wasserwege

  • Portalorte: Lindenberg, Scheidegg
  • Etappenort: Oberreute
  • Themenort: Weiler-Simmerberg

Willkommen in den Wasserreichen, in denen das besagte Element zum Baumeister einer faszinierenden Landschaft wurde. Ihm voraus ging das Eis der Gletscher. Als dieses weichen musste, hinterließ es u-förmige Täler, längliche Hügel, deren Form einem Tropfen gleicht und Drumlin genannt wird. Hinzu kamen Toteislöcher und die Gletschertöpfe, die sich in die Landschaft oder das Gestein gruben.

Dazu gesellte sich das Wasser, das diese Landschaft tosend umspielt. Es begleitet durch die Wasserreiche: Mal als Fluss, mal als Rinnsal, führt durch tiefe Schluchten, füllt den Grund einer Klamm oder rauscht die Stufen eines Wasserfalls hinab. Es kann aber auch anders, ganz ruhig: Still liegt es in Form von Seen, Teichen und Tümpeln dar oder ist gar verlandet zum Moor. Ohne Frage – in den Wasserreichen findet jeder seine Lieblingsform dieses Elements.

Auf dem Weg liegen Lindenberg, Scheidegg, Weiler-Simmerberg und Oberreute. Neben den Geschichten des Wassers erzählen diese Orte ihre ganz eigenen. Folgen Sie den Spuren der Hutmacher oder denen eines Eisbären. Entdecken Sie Grenzgänger und machen Ihre eigenen Grenzerfahrungen, oder Sie lassen sich einfach verführen von den kulinarischen Genüssen eines Ortes an der Grenze.