Dann werden sie von ihrem Bauern oder Hirten abgeholt und verladen