Ganz großes Kino. Wenn Norddeutsche auf Ski stehen, sieht das meist anders aus als wenn jemand aus den Bergen sich in die Bindung einrastet. Noch schlimmer, wenn eine norddeutsche Patchworkfamilie einen Ski-Kurs bucht: eine sehr aufrechte Fotografin und ein ziemlich gebeugter Autor, ein vorsichtiger Teenager und ein abenteuerlustiges Kind. Dazu ein Skilehrer, der einst gut genug gewesen wäre für das Olympia-Team des DSV – und der jetzt mal eben kurz rückwärts vor den Vieren herfährt, um ihre kleinen Fortschritte auf der Abfahrt zu filmen. Vom Spaß im Schnee und der Lust an der Landschaft im Skigebiet Grasgehren.