Achtsamkeit Allgäu – durch Bewegung den eigenen Rhythmus finden

Unterwegs etwas für sich tun? Das gelingt durch bewusstes Atmen

Die Reise zu sich selbst beginnt auf entlegenen Pfaden. Bewusste Wanderungen sind ein Angebot, aktiv den eigenen Rhythmus zu finden. Über die Konzentration auf die Bewegung erhält der Erholungssuchende die Chance, sich in der Natur zu erleben und zur Ruhe zu kommen. Etwa bei Sonnenaufgangswanderungen, besonderen Sportprogrammen wie functional training oder auf einem „Weg der Sinne“.

Dem richtigen Atmen werden dabei nahezu Wunderdinge zugesprochen: Richtig atmen bringe einen zurück in die eigene Mitte, sagen die einen. Und andere ergänzen, richtig atmen mache kreativ, ja gar frei. Für die achtsamen Gäste im Allgäu bietet der Therapeut Toni Fenkl in Bad Wörishofen Atemwanderungen an. Was soll denn das sein? Atmet man nicht ohnehin beim Wandern? Am besten man lässt all die kritischen Gedanken bei Seite, atmet tief ein und probiert es einfach mal aus... 

„Das Atmen – das ist das wahre Ich.“

Toni Fenkl

Bilder