Rochuskapelle

Außen wirkt die Rochuskapelle eher schlicht. Doch ein wahrer Schatz fesselt den Betrachter sofort, wenn er über die Türschwelle tritt: Es ist die leicht gewölbte Holzdecke mit 66 bemalten Tafeln aus dem Jahr 1598. Ein unbekannter Künstler hat in Form einer Bilderbibel das Leben und Wirken Jesu und der Apostel dargestellt. Dazwischen sind die Wappen der damaligen Wangener Familien festgehalten.

Besonders beachtenswert sind die aus dem Hochaltar der Martinskirche stammenden Rosenkranzmedaillons. Sie sind eine bedeutende Leistung der bekannten Bildhauerwerkstätte Zürn aus Waldsee (1622). 1992 bis 1993 wurde die Kapelle renoviert. Der Altstadt- und Museumsverein Wangen machte sich um die aufwendige Restaurierung der bemalten Holzdecke besonders verdient.

Zum 400. „Geburtstag“ (1593-1993) der Kapelle wurde der ursprünglich vorhandene Zwiebelturm wiederhergestellt.

 

 

 



Adresse:
Rochuskapelle im alten Gottesacker
Gottesackerweg
88239 Wangen im Allgäu

Öffnungszeiten:
Die Rochuskapelle ist nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen

Führungen:
„Auf den Spuren des Glaubens bis zur Rochuskapelle"
samstags um 14:00 Uhr
03. Juni 2017 
01. Juli 2017
05. August 2017
02. September 2017

Kosten:
5,00 € pro Person + 1,00 € Eintritt für die Rochuskapelle
Tickets für diese Führung erhalten Sie hier >>>

Treffpunkt:
Gästeamt Wangen, Bindstrasse 10, 88239 Wangen

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Gästeamt - Tourist Information

Bindstraße 10
88239 Wangen im Allgäu

Tel.: 07522 - 74 21 1
Fax: 07522 - 74 21 4


www.wangen.de