La Salette Wallfahrtskapelle

LEUTKIRCH

Die La Salette Kapelle ist eine Wallfahrtskapelle. Die Wallfahrt zur „weinenden Muttergottes“. Sie steht auf dem Fuchsberg unweit des Dörfchens  Engerazhofen bei Leutkirch im Allgäu.
1866, genau 20 Jahre nach dem Erscheinungswunder in dem in den französischen Alpen gelegenen Dorf La Salette, begann der damalige Engerazhofer Pfarrer mit dem Bau der neugotischen Wallfahrtskirche. Er war schwer krank gewesen und hatte versprochen, nach seiner Genesung eine Kapelle zu Ehren Mariens zu bauen. Im Chor der Kapelle steht ein gotischer Altar. Der Altar wurde mit zahlreichen Ergänzungen versehen. Im Altarschrein findet man die ergreifende Pieta. Sie kann im Kontext mit der weinenden Muttergottes von La Salette gesehen werden.

Jeweils am Sonntag nach dem 19.September, dem Erscheinungstag von La Salette, findet ein großes Kapellenfest statt. Es beginnt mit einem Weckruf um 6.00 Uhr, der  zur Frühmesse um 7.00 Uhr in der Pfarrkirche ruft. Ab 10.00 Uhr ziehen die Gläubigen dann hoch zur Wallfahrtskapelle, um dort zu feiern. Zu diesem Fest kommen Gläubige aus dem ganzen süddeutschen Raum, aber auch aus Österreich und der Schweiz ins Allgäu.

Weitere Informationen:
www.la-salette-aktuell.de

Adresse:
La Salette Kapelle
Auf dem Fuchsberg
88299 Leutkirch-Engerazhofen

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Missionare von La Salette

Nannenbacher Weg 7
88299 Leutkirch im Allgäu

Tel.: 07561 - 3673

www.la-salette-aktuell.de