Der alte Friedhof

FÜSSEN

Der unter Ensembleschutz stehende Sebastians- oder Alte Friedhof  schmiegt sich in den südöstlichen Teil der mittelalterlichen Füssener Stadtmauer. Er wurde 1528 entlang der Stadtmauer angelegt.

Der Friedhof hat einiges zu bieten

Viele Grabsteine haben sehr interessante Inschriften und man kann einiges auf dem Gelände des Friedhofes entdecken.

Man findet zum Beispiel einige mittelalterliche Epitaphe, welche in die Mauer der Friedhofskirche St. Sebastian eingelassen sind.

Das prominenteste Grab befindet sich unmittelbar an der zur Klosterstraße gelegenen westlichen Pforte: Hier liegt Domenico Quaglio begraben, den König Maximilian II. mit der Bauleitung für das Schloss Hohenschwangau beauftragt hatte. Doch leider verstrab Domenico Quaglio noch während der Bauarbeiten.

Vom Friedhof aus hat man einen schönen Blick auf einige Artillerietürme und auf den hölzernen Wehrgang, der sich ursprünglich an der gesamten Innenseite des Mauerrings entlang zog.

Weitere Informationen:
www.fuessen.de

Adresse:
Alter Friedhof
Klosterstr. 1
87629 Füssen

Öffnungszeiten:
Sommermonate: 08.00 – 17.00 Uhr
Wintermonate:     08.00 – 16.00 Uhr

Führungen:
Im Rahmen der regulären Stadtführung wird der Friedhof besucht

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Füssen Tourismus und Marketing

Kaiser-Maximilian-Platz 1
87629 Füssen

Tel.: 08362 - 93 85 0


www.fuessen.de