Alter Friedhof

MEMMINGEN

Die Geschichte des Friedhofs reicht ins Jahr 1529 zurück, als die Reichsstadt Memmingen die bisherigen Friedhöfe bei St. Martin, Unser Frauen und im Spital aus Platzmangel schloss und im Bereich des ehem. Schottenklosters St. Nikolaus einen neuen Friedhof einrichtete. Nach 400 Jahren wurde der Friedhof 1920 geschlossen; seither hat sich der „Alte Friedhof“ zu einer Parkanlage fortentwickelt. Die barocken Grabmonumente alter Patriziergeschlechter wie derer von Grimmel, von Wachter oder von Zoller verweisen auf Familien, die vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert die Geschicke der Stadt als Bürgermeister, Räte oder Richter entscheidend mitbestimmt haben. Doch auch an angesehene Handwerker- und Bürgerfamilien erinnert mancher Grabstein. In Verbindung mit familien- und stadtgeschichtlichen Informationen, die sich in alten Friedhofsbüchern und anderen Unterlagen des Stadtarchivs finden, lässt sich im Alten Friedhof ein Stück Memminger Stadtgeschichte nachzeichnen.

Adresse:
Alter Friedhof
Augsburger Straße
87700 Memmingen

Öffnungszeiten:
ganzjährig geöffnet

Führungen:
In den Monaten April, Juni, August und Oktober an den ersten Samstagen im Monat um 11:00 Uhr

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Förderverein Alter Friedhof Memmingen e.V.
Frau Dr. Christa Koepff (1. Vorsitzende)

Moltkestraße 9 1/3
87700 Memmingen

Tel.: 08331 - 69731