Alpe Oberau

Die zwei Alpgebäude (1005 m) und ein Bildstock liegen südlich der Spielmannsau und erinnern heute noch an die fünf Häuser der ehemaligen Oberau, eines Teils der alten Ortschaft Spielmannsau. Stützle spricht 1848 von 4-5 Häusern, die aber nur noch im Winter bewohnt wurden. Wann sie ganz verlassen wurden, ist nicht mehr bekannt. Nach der ungemein steinigen Oberfläche zu schließen, muss eine Überschwemmungskatastrophe das Land zugrunde gerichtet haben, denn früher wurden noch einige Wiesen als Äcker angegeben. Der Name Oberau scheint im Gegensatz zur Spielmannsau zu stehen, die wohl als die untere Au aufgefasst wurde. Heute wird die Ober Au als Alpe zusammen mit der Untermädele genutzt. Im Sommer ist die Alphütte bewirtschaftet.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Alpe Oberau
Familie Finkel

87561 Oberstdorf / Spielmannsau

Tel.: 08322 6930 (Sommer)