Allgäuer Glasregion Adelegg - Haus Tanne

ISNY

Wirtschafts- und Kulturgeschichte der Glasmacher, Holzfäller und Sommerfrischler: Anfang des Jahres 2001 fand „Haus Tanne“ als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung in das Denkmalbuch von Baden-Württemberg Eingang.

Haus Tanne, das repräsentative Wohn- und Verwaltungsgebäude des ehemaligen Glashüttenbetriebes der Fürsten von Quadt dokumentiert die Industriegeschichte des Ortes Eisenbach im Kreuzthal während des 19. Jahrhunderts. Die Wandmalereien im Festsaal des Gebäudes veranschaulichen das Leben und Arbeiten im historischen Glasmacherdorf. Vom ehemaligen Glasmacherstandort zeugen bis heute ein Arbeiterhaus, die Remise und die Schürgänge der einstigen Glashütte.

In der Remise befinden sich seit 2013 eine Porzellanpuppenwerkstatt mit Puppenladen, das Atelier des Schweizer Glasbläsers Peter Schreiber und der Kreuzthal-Laden, in dem neben Produkten des täglichen Bedarfs auch Kreuzthaler Spezialitäten angeboten werden – wie Adelegger Obstler, Kräutertees und Küchenkräuter sowie Kunsthandwerk.
Die Ausstellung „Der Kunstmaler Bowien am Ende der Welt“ zeigt Bilder des Dritten Reich-Gegners Erwin Bowien, der während des Krieges im abgeschiedenen Eisenbach im Kreuzthal Unterschlupf fand.

Adresse:
Haus Tanne
Eisenbach 15
88316 Isny-Eisenbach

Öffnungszeiten:
April bis Oktober, Mittwoch bis Sonntag, 11 bis 16 Uhr.

Führungen:
Geführte Rundgänge jeden Sonntag, 11.45 Uhr und nach Vereinbarung.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Haus Tanne
Frau Bettina Kahl

Eisenbach 15
88316 Isny im Allgäu

Tel.: 07569 - 930044


www.haustanne.de